Schnelleinstiege

Messen (A-Z)

Kongresse und Events

4.–7.5.2015, Frankfurt

Umweltzone Frankfurt

Abbildung der Umweltzone © Stadt Frankfurt am Main, Stadtvermessungsamt

Umweltzone und Stadtgrenze

In der Stadt Frankfurt ist eine Umweltzone eingerichtet. Seit 1. Januar 2012 dürfen nur noch Fahrzeuge einfahren, die über die grüne Umweltplakette verfügen.

Fahrzeuge aus dem In- und Ausland, die entsprechende Schadstoffgruppen aufweisen, erhalten die erforderliche Umweltplakette bei TÜV-SÜD.

Messeverkehr

Die Umweltzone der Stadt Frankfurt befindet sich innerhalb des „Autobahnrings“, der durch die BAB A5 im Westen, die A3 im Süden und die A661 im Osten geschlossen wird. Für Fahrzeuge mit einer entsprechenden Schadstoffgruppe und der dazugehörigen Umweltplakette ist die Zufahrt zur Messe jederzeit möglich.

Auch Fahrzeuge ohne Plakette können das Messegelände erreichen

Zufahrt zum Messegelände ohne Umweltplakette

Die Zufahrt zum Messgelände ist für Fahrzeuge ohne Umweltplakette über Tor West und Tor Nord möglich. Diese können von der A5 kommend über die A648, Abfahrt Rebstock bzw. über den Katharinenkreisel erreicht werden. Auch das Messe Parkhaus Rebstock kann über die Abfahrt Rebstock erreicht werden.

Das Befahren der Umweltzone (rot markierte Bereiche) ist nur mit Umweltplakette möglich. Das Befahren der Umweltzone ohne Plakette ist eine Ordnungswidrigkeit und kann mit einem Bußgeld belegt werden.

Siehe auch: Frankfurt am Main: Fragen und Antworten

Plakettenausgabe

Zulassungsbehörde für Kraftfahrzeuge, Am Römerhof 19, 60486 Frankfurt am Main, Tel.: +49(0)69 212 42750,
Mo, Di, Mi, Fr von 7:30 bis 12:00 Uhr, Do von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 17:30 Uhr

TÜV Service Center Frankfurt Rebstock, Am Römerhof 15, 60486 Frankfurt am Main, Tel.: +49(0)69 - 7916 - 460,
Mo - Sa von 8:00 bis 18:00 Uhr