Überspringen
Ein Model auf einer Modenschau der Texprocess, welches von vielen Besuchern fotografiert wird

Texprocess Eventkalender – Das sind die Texprocess Events 2019

Eventkalender
14. – 17. Mai 2019 Frankfurt am Main Tickets & Anmeldung

Themen & Events der Texprocess

Mit ihrem umfangreichen Rahmenprogramm aus Vorträgen, Showcases und Wettbewerben bietet die Texprocess Ausstellern und Besuchern Einblick in die neuesten Entwicklungen der Branche und zusätzliche fachliche Impulse.

Event-Highlights 2019  

Entdecken Sie hier die ersten Event-Highlights zur Texprocess 2019. Das Eventprogramm wird fortlaufend erweitert:

Microfactories zeigen integrierte Produktionsprozesse

Der Digital Textile Micro Factory Bereich auf der letzten Texprocess

Microfactories sind das Schwerpunktthema der kommenden Texprocess. Die Texprocess 2019 bietet fünf Ansätze:

Digital Textile Micro Factory der Texprocess und Techtextil
Die Digital Textile Micro Factory der Texprocess und Techtextil in Zusammenarbeit mit den Instituten für Textil- und Faserforschung Denkendorf (DITF) und Partnern aus der Industrie in der Halle 4.1 präsentiert drei Produktionslinien: je eine für die Herstellung von Bekleidung, eines 3D-gestrickten Schuhs sowie zur Verarbeitung technischer Textilien für die Automobil- oder Möbelindustrie.

Smart Textiles Micro Factory
Die RWTH Aachen produziert mit Partnern aus Industrie und Forschung in ihrer „Smart Textiles Micro Factory“ im Übergang der Hallen 4.1 und 5.1 ein smartes Kissen. Fachbesucher sehen die industrienahe Fertigung eines smarten Textils vom Design bis zum fertigen Produkt exemplarisch.

World of Digital Fashion
Unter dem Begriff «World of Digital Fashion» haben sich sechs Unternehmen aus den Bereichen Visualisierung, CAD-Schnittsystem, automatische Körpermaßermittlung sowie Zuschnitt- und Prozessautomatisierung zusammengefunden. Sie zeigen in Halle 4.0 die Integrations- und Kombinationsmöglichkeiten ihrer Produkte in verschiedene Workflows. Im Mittelpunkt steht das Customizing von Bekleidung und Mode.

Pixel to product
Gemini CAD Systems zeigen gemeinsam mit Partnern aus der Industrie eine einfach-anwendbare Lösung, die die meisten Unternehmen schon mit vorhandenen Ressourcen und Strukturen umsetzen können. Die Partner zeigen die nach ihrer Aussage erste umsetzbare und einsatzfähige Lösung für eine Microfactory für Production on demand, maßgeschneidert für digital bedruckte Bekleidung.

Modernes innovatives Sitzdesign
Die Firmen KSL, RING, VEIT und ZSK zeigen gemeinsam mit weiteren Partnern die komplette Fertigung von Lederprodukten – vom Zuschnitt, über das Perforieren und Kaschieren bis hin zur Rautensteppung. Der Fokus liegt auf Produkten für die Automobilindustrie, die Möbelindustrie und Mode.

Special-Event „Urban Living – City of the Future“

Special-Event „Urban Living – City of the Future“ Key Visual

Bis 2050 sollen fast 70 Prozent aller Menschen in Metropolen und Megacities leben, so die Vereinten Nationen. Das stellt neue Anforderungen an das Wohnen, an Mobilitätskonzepte sowie an die Versorgung mit Nahrungsmitteln und Gesundheitsangeboten. Auch funktionale Bekleidung, etwa mit smarten Funktionen, könnte dann eine noch bedeutendere Rolle im Alltag der Menschen spielen.

Mit dem Special Event „Urban Living – City of the Future“ widmen die Techtextil und die Texprocess in Zusammenarbeit mit „Creative #olland“, den Niederländischen Kreativwirtschaften, ein eigenes Themenareal dem Leben in der Stadt der Zukunft.

Im Foyer der Halle 4.2 zeigen ausgesuchte Beispiele auf über 500m2, wie textile Innovationen schon heute menschliches Zusammenleben in urbanen Umgebungen verbessern. Ausgewählte Innovationen aus Architektur und Bau, Mobilität, Medizin und Bekleidung werden in einer disruptiven architektonischen Landschaft inszeniert. Flankiert wird der inspirierende Ausstellungsbereich von einer Material Gallery mit Best-Practice-Solutions von Messeausstellern, dem Präsentationsareal des Techtextil-Studentenwettbewerbs Textiles Bauen und einem Vortragsprogramm. Kuratiert vom Stijlinstituut Amsterdam. Baulich umgesetzt vom niederländischen Architekturbüro Refunc.

Texprocess Innovation Award 2019

Texprocess Innovation Award auf der Texprocess

Der Texprocess Innovation Award repräsentiert den Innovationsgehalt der Texprocess und die zukunftsweisenden Produktleistungen ihrer Aussteller. Dabei zeichnet der Innovation Award die neuesten Entwicklungen aus, fördert neue, unkonventionelle Ideen und Visionen, unterstützt den branchenübergreifenden Dialog zwischen Forschung, Herstellern und Anwendern. Prämiert werden innovative und herausragende Entwicklungen, Technologien und Prozesse für die Verarbeitung von Textilien und flexiblen Materialien. Dabei erfolgt kein Ranking unter den Preisträgern.

Texprocess Forum

Texprocess Forum auf der letzten Texprocess

Mit dem Texprocess Forum bietet die Fachmesse an allen Messetagen in der Halle 4.1 Expertenvorträge zu aktuellen Branchenthemen. Das Forum wird erneut in Zusammenarbeit mit Dialog Textil-Bekleidung (DTB), der International Apparel Federation (IAF) sowie dem World Textile Information Network (WTiN) gestaltet. Zudem bietet das Texprocess Forum mit einem Ableger der Fashionsustain, der Konferenz der Messe Frankfurt rund um nachhaltige Textilinnovationen, einen Themenblock ausschließlich rund um Nachhaltigkeit in der Textil- und Modebranche.

IT@Texprocess

IT@Texprocess Area auf der letzten Texprocess

Die Nachfrage nach Ieistungsstarken IT-Lösungen für die Textil- und Bekleidungsbranche steigt, vor allem im Hinblick auf Fast Fashion, Rückverfolgbarkeit und Qualitätsmanagement. Mit IT@Texprocess bringt die Texprocess Anbieter branchenspezifischer Software und Services und Anwender aus der Textilindustrie zusammen. Die Aussteller präsentieren unter anderem Software für Customer Relationship Management (CRM), Enterprise Ressource Planning (ERP), Product Lifecycle-Management (PLM) sowie Supply Chain Management.

Junge innovative Unternehmen

Junge innovative Unternehmen auf der letzten Texprocess

Dynamisch, spannend und voller Ideen: Junge innovative Unternehmen aus Deutschland präsentieren ihre textilen Innovationen auf dem Förderareal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Das BMWi unterstützt damit die weltweite Vermarktung zukunftsweisender textiler Produkte und Technologien aus Deutschland.

Campus & Jobbörse

Eine Ausstellerin auf dem Campus Areal zeigt ihre Ausstellungsstücke den Techtextil Besuchern

Auf dem gemeinsamen Sonderareal der Texprocess und Techtextil präsentieren internationale Hochschulen, Institute und Modeschulen ihre Studien und Lehrprogramme. Der Campus gibt auch Einblick in aktuelle Projekte und bietet Kontakt zum qualifizierten und motivierten Nachwuchs.

Die digitale Jobbörse vermittelt den Besuchern der Texprocess und Techtextil Praktika, Diplomarbeiten und offene Stellen bei den Ausstellern. Bietet aber auch die Gelegenheit, selbst ein Profil zu erstellen und damit von künftigen Arbeitgebern gefunden zu werden.  

Event-Highlights der Techtextil 2019

Fachbesucher und Aussteller der Texprocess profitieren zusätzlich vom Rahmenprogramm der parallen Techtextil.

Techtextil Forum auf der letzten Techtextil

Neu: Techtextil Forum

Fachvorträge und Diskussionsformate am Puls der Branche: Das neue Techtextil Forum bietet Raum für interaktiven Austausch zwischen Ausstellern und Fachbesuchern sowie Forschern & Entwicklern und Anwendern. Präsentieren Sie Ihr neues Material, Ihre innovative Technologie oder Lösung der breiten Fachöffentlichkeit.

Techtextil Innovation Award 2019 Areal auf der letzten Techtextil

Techtextil Innovation Award 2019

Während der Techtextil werden herausragende Leistungen in den Bereichen Forschung, neue Materialien, Produkte und Technologien, Anwendungen oder Neuentwicklungen im Bereich Nachhaltigkeit mit dem Techtextil Innovation Award ausgezeichnet. Die von einer internationalen Fachjury ausgewählten Entwicklungen werden während der Messe in einer Sonderschau den Fachbesuchern und Journalisten vorgestellt.  

Studentenwettbewerb für textile Architektur

Studentenwettbewerb für textile Architektur

Zum 15. Mal prämiert die Techtextil die Arbeiten Studierender und Young Professionals im Rahmen des Wettbewerbs „Textile Strukturen für neues Bauen“. Der Wettbewerb wird unterstützt vom internationalen Netzwerk TensiNet als Sponsor, dem Institut für Leichtbau Entwerfen und Konstruieren (ILEK) der Universität Stuttgart sowie Architonic, der Plattform für Architektur und Design. Anmeldeschluss ist der 3. April 2019

Für Aussteller

Sie haben Interesse auf der nächsten Texprocess auszustellen? Melden Sie sich jetzt an.

Mehr Informationen

Für Besucher

Jetzt das Online Ticket zum günstigeren Vorverkaufspreis sichern oder Gutschein umwandeln.

Ticket kaufen

Für Journalisten

Hier können Sie sich zur Texprocess 2019 akkreditieren.

Jetzt akkreditieren

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen